Cremig-buttrige Eierlikör-Blondies [mit salzigen Erdnüssen]

Eingetragen bei: Brownies & Blondies | 3

Manchmal sind Zutaten übrig – hier: Eierlikör wegen der Eierlikör-Cupcakes – und dann dient die nächste Ladung Gebäck einfach der wirtschaftlichen Haushaltsführung 😂 Was völlig in Ordnung ist, wenn dabei solche Köstlichkeiten wie diese cremigen Eierlikör-Blondies herauskommen.

Ich habe mich von Feed me up before you go-go inspirieren lassen, aber ein paar Kleinigkeiten abgewandelt.

Eierlikör-Blondies mit Erdnüssen

buttrige Blondies
Hier geht's um: Blondies, Kuchen
Hauptrolle: Eierlikör, Erdnüsse, weiße Schokolade
Portionen: 9 Portionen
Autor: Schokohimmel

Zutaten

  • 150 g weiße Schokolade
  • 125 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • Vanilleextrakt nach Gefühl
  • 200 g Mehl
  • 140 ml Eierlikör
  • 80 g gesalzene Erdnüsse

So wird's gemacht

  • Die Auflaufform mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 170° Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schokolade in grobe Stücke brechen.
  • Die Butter mit der Schokolade vorsichtig schmelzen (ich: in der Mikrowelle), dann leicht abkühlen lassen.
  • Den Zucker mit Eiern und dem Vanilleextrakt in einer Schüssel schaumig schlagen. Ein Schneebesen reicht hierfür.
  • Das Mehl abwechselnd mit der Butter-Schoko-Mischung und dem Eierlikör zum Zucker-Mix geben. Kurz mit dem Schneebesen verrühren, bis alles mitienander verbunden ist.
  • Zum Schluss die Erdnüsse unterheben.
  • Den Teig in Form füllen und ca. 30 Minuten backen. Ihr wisst ja: Augen auf! Die Oberfläche darf leicht braun werden, aber im Innern sollten die Blondies richtig schön fudgy-unterbacken sein.
  • Auskühlen lassen, in Stücke schneiden, fertig! Ich habe sie noch einen Tag ruhen und durchziehen lassen. Durch die wahnsinnige Konsistenz halten die Blondies sicher ein paar Tage. Bei mir waren sie allerdings dann schon aufgefuttert.

Schokohimmlische Randnotizen

Die Teigmenge passt in eine Auflaufform von ca. 20 x 20 cm. Daraus lassen sich dann gut neun Stücke schneiden.

Lest die Zutatenliste, schaut auf die Bilder: Wir haben es hier mit einem supercremigen Blondies-Traum zu tun. Ja, den Eierlikör schmeckt man! Wer das also nicht mag oder unter 18 (? 🤣) ist, sollte ein anderes Rezept machen. Vielleicht die Tahini-Blondies?

Alle anderen werden die Eierlikör-Blondies lieben. Denn sie haben die perfekte Blondies- bzw. Brownies-Konsistenz: so richtig fudgy und mit einem Hauch salzigen Crunch durch die Erdnüsse. Buttrig, mächtig, süß, Pandemie-Soulfood.

Lasst es euch gutgehen!

3 Antworten

    • Schokohimmel

      DANKE! 🙂
      Dann empfehle ich dir die Blondies unbedingt, falls du Eierlikör griffbereit hast! Du wirst sie lieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*