Cremige Cheesecake-Mohn-Muffins

Eingetragen bei: Cheesecake, Muffins | 0

Wenn schon nix mit Schokolade, dann wenigstens ein Rezept “mit Käsekuchen“! 😂 Und so habe ich euch heute wunderbare Cheesecake-Mohn-Muffins mitgebracht.

Das Rezept habe ich bei Bärenhunger gefunden. Da es ursprünglich für eine Gugelhupf-Form war, hatte ich ein wenig, äh, Schwierigkeiten mit der Mengenanpassung. So blieb beim Portionieren etwas Cheesecake-Füllung übrig. Daher sind die Muffins etwas mohnlastiger, aber nicht weniger lecker als vorher gedacht. Aber seht und lest selbst… 🙂

Cremige Cheesecake-Mohn-Muffins

Mohnteig trifft Cheesecake
Hier geht's um: Kuchen, Muffins
Hauptrolle: Cheesecake, Mohn
Portionen: 6 XXL-Muffins
Autor: Schokohimmel

Zutaten

für den Mohnteig

  • 2 Eier
  • 135 g Zucker
  • Zitronenabrieb nach Belieben; unbehandelte Schale!
  • Vanilleextrakt nach Belieben
  • 135 g Pflanzenöl ich: Sonnenblumenöl
  • 100 g Mehl
  • 100 g Mohn gemahlen, aber kein Mohnback!
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

für die Cheesecake-Füllung

  • 2 Eier getrennt
  • 330 g Doppelrahmfrischkäse ich: 250 g Frischkäse, 80 g Schmand
  • 65 g Zucker
  • 2/3 Päckchen Vanillepuddingpulver das Pulver zum Kochen eines Puddings

So wird's gemacht

  • Ein Muffinblech mit passenden Papiermanschetten auslegen. Den Backofen auf den 175° Ober- und Unterhitze vorheizen.

für den Mohnteig

  • Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen (Mixer). Zitronenabrieb, Vanilleextrakt und Öl unterrühren.
  • Mehl mit gemahlenem Mohn, Backpulver und einer Prise Salz unter die Eiermasse mischen.

für die Cheesecake-Füllung

  • Eiweiße steif schlagen.
  • Den Frischkäse mit den Eigelben, dem Zucker und dem Puddingpulver verrühren (ein Schneebesen reicht).
  • Den Eischnee vorsichtig unterheben.

und dann:

  • Den Mohnteig gleichmäßig in das Muffinblech füllen. Die Cheesecakefüllung darauf verteilen.
  • Die Muffins ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und am besten über Nacht im Kühlschrank "ziehen lassen".

Schokohimmlische Randnotizen

  • Wie in der Einleitung beschrieben: Ich hatte zu viel Cheesecake-Füllung und konnte nicht alles auf dem Mohnteig verteilen, den ich vorher in 6 Jumbo-Muffin-Vertiefungen verteilt hatte. Hab dann noch ein reines Cheesecakelein gebacken 😉 Alternativ könnt ihr den Mohnteig von Vornherein auf 7-8 Muffin-Vertiefungen insgesamt verteilen, dann müsste alles hinkommen.
  • Achtung: Ich habe Jumbo-Muffins gebacken. Ihr könnt sicher auch 12-14 "normale" Muffins aus der Menge machen. Augen auf dann nur bei der Backzeit; ggf. verringert sie sich bei kleinerem Gebäck.

Mmmhhh! Herb-süßer Mohnteig trifft cremigen Cheesecake… lecker! 😍 Und noch dazu haben die Muffins eine tolle Zitrusnote. Unbedingte Backempfehlung!

Wer Cheesecake ohne Mohn will, sollte den White Chocolate Cheesecake probieren. Und wer Mohn ohne Käsekuchen-Anteil möchte, zaubert einfach den saftigen Mohn-Möhren-Marmorkuchen.

Lasst es euch gutgehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*