Achtung, mächtig (und natürlich ultralecker): fudgy Mandel-Brownies

Dieser Blog heißt nicht ohne Hintergedanke „Schokohimmel“. Schokolade ist nun mal… ja, irgendwie meine Lieblingszutat für Kuchen & Co. Mit das schokoladigste Gebäck sind Brownies. Viiiiel Schokolade, viiiiel Butter, viiiiel Zucker, im Idealfall noch Nüsse und wenig „ablenkendes“ Mehl 😀 – tadaaaa, schon seid ihr im Schokohimmel. Ich habe mal wieder eine Variante ausprobiert, die ich euch nicht vorenthalten will: Vorhang auf für richtig kletschige Mandel-Brownies. Das Rezept ist aus „Kuchen!“, in dem ich auch den himmlischen kleinen Walnuss-Kuchen gefunden habe. Und wie immer: supereinfach & superschnell gemacht.

fudgy Mandel-Brownies
von: 
Hier geht's um: Brownies
 
... Brownies, wie sie sein sollen
Zutaten
  • 150 g ganze Mandeln
  • 3 Eier
  • 190 g Zucker
  • 140 g dunkle Schokolade (meine: 73 % Kakaoanteil)
  • 130 g weiche Butter
  • 75 g Mehl
Zubereitung
  1. Die Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett auf dem Herd vorsichtig rösten, dann abkühlen lassen.
  2. Die Auflaufform mit Backpapier auslegen, den Backofen auf 160° vorheizen.
  3. Eier und Zucker mit dem Mixer 5 Minuten lang schön schaumig schlagen.
  4. Die Schokolade grob hacken und vorsichtig schmelzen (Wasserbad oder Mikrowelle).
  5. Die Butter in die geschmolzene Schokolade einrühren. Die Butter-Schoko-Mischung über den Eierschaum gießen und behutsam einarbeiten.
  6. Das Mehl hinzufügen und verrühren. Die gerösteten Mandeln hinzufügen.
  7. Fertig! Den Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen, in Stücke schneiden und genießen.
  8. Wer mag, serviert noch Vanilleeis dazu. Es ist aber pur schon der absolute Hochgenuss 🙂 .
Form: 25 x 20 cm Auflaufform

Achtung, diese fiesen Dinger machen süchtig. „Unterbacken“-fudgy, schokoladig, mächtig, fettig, mit Biss durch die Mandeln… mmmhh. Obwohl der Verstand flüstert, dass nach einem kleinen Stück Schluss sein sollte, läuft man Gefahr, ein wenig mehr zu essen 😉 . Ich finde: Genauso müssen Bronwies sein. Unbedingte Back-Empfehlung.

Lasst es euch schmecken und kommt gut in die neue Woche!

PS: Wer es lieber hell mag, sollte die Honig-Blondies testen.

9 Antworten

  1. Also inspiriert von deinem Rezept habe ich zu den Mandeln noch backstabile schokochunks gegeben u eine karamelstückchen mit macadamianuss gemacht
    Mal sehen wie sie schmecken werden

    • Schokohimmel

      Ui, das klingt ja ganz hervorragend! Ich hoffe, es hat geschmeckt! 🙂

      • Schokohimmel

        Danke dir, Sarah! Aber ein bisschen saftiger hätte er wegen mir gern sein können… Naja, vielleicht habe ich das nächste Mal reifere Bananen parat.
        Liebe Grüße!

    • Schokohimmel

      Das klingt fantastisch!! 🙂

  2. Ein wirklich toller Blog!
    Wahnsinns Rezepte, ist mir ein Rätsel wie du da immer drauf kommst 😛
    Ich bin ein großer Fan vom Backen in alten Küchenöfen, falls das noch jemand ist kann er/sie ja mal hier http://www.kuechenofen24.de vorbeischauen 🙂 Die Leidenschaft von alten Öfen zum backen soll wiederkommen 🙂
    Falls der Link nicht gewünscht ist kannst ihn auch löschen, aber das Kompliment kannst du trotzdem gerne stehen lassen 🙂
    glG und weiter so, du machst uns alle satt *hehe

  3. Liebe Ju,
    Wird am Donnerstag (ist ja Feiertag) sofort nachgebacken. Für unterwegs zum wandern. Da ist das schlechte Gewissen nicht so arg.
    LG
    Caro

    • Schokohimmel

      Liebe Caro, das klingt nach einer feinen Idee! Dann tupper sie mal gut ein, nicht, dass ihr noch Schokoflecken im Rucksack habt ?. Und ansonsten ist das doch ein super „Energieriegel“ für eine Wanderung… Mandeln und dunkle Schokolade sind doch auch sehr gesund ?. Liebe Grüße, lass es dir schmecken und einen schönen Feiertag!

  4. Judith, was machst du da – schon wieder so ein tolles Rezept! Das will ich jetzt sofort haben, und das heißt was. Ich habe nämlich gerade gefrühstückt und bin total satt.
    Bitte weiter so, meine Nachbackliste kann nicht lang genug sein 🙂 !
    Liebe Grüße!

    • Schokohimmel

      Hihi, was ich da mache? Ich gehe meiner Leidenschaft nach und backe gefährlich-leckere Sachen mit Schokolade ?. Uuiii, diese langen Nachbacklisten kenne ich zu gut!
      Liebe Grüße!

Hinterlasse einen Kommentar

*

: