Weihnachtlicher Marzipan-Streuselkuchen [so cremig]

Ich habe in der Wohnung ein wenig ausgemistet und dabei fiel mir so einiges in die Hände. Auch dabei (die Tiefen des Küchenschranks lassen grüßen): ein Päckchen Marzipan (noch haltbar, keine Angst 😁).

Da ich eh schon seit Längerem ein passendes Kuchenrezept im Hinterkopf  hatte – inspiriert von baketotheroots, aber leicht abgeändert – , habe ich heute einen Marzipan-Streuselkuchen für euch. Der ja auch noch hervorragend in die Vorweihnachtszeit passt. Jedenfalls geht bei Marzipan bei mir immer das Weihnachtsknöpfchen an 😉 Bereit?

Marzipan-Streuselkuchen [so cremig]

... der perfekte Kuchen für die Weihnachtszeit
Hier geht's um: Kuchen
Hauptrolle: Kakao, Marzipan, Streusel
Portionen: 1 25 cm-Kastenform
Autor: Schokohimmel

Zutaten

für die Streusel

  • 60 g Mehl
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Back-Kakao
  • 2 EL Zucker
  • 60 g Butter (kalt)

für den Teig

  • 120 g Butter (kalt)
  • 200 g Marzipan
  • 50 g Zucker
  • Vanilleextrakt nach Belieben
  • 3 Eier
  • 50 g Mehl
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Amaretto oder Haselnusslikör

So wird's gemacht

  • Die Kastenform mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 175° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Für die Streusel: Mehl, Mandeln, Kakao und Zucker in einer Rührschüssel vermischen. Die kalte Butter in Stückchen dazugeben und alles mit den Händen zerkrümeln, bis ihr Streusel habt (Größe egal 😉 ). Die Schüssel mit den Streuseln in den Kühlschrank stellen.
  • Die kalte Butter und das Marzipan in kleinen Stücken in eine Rührschüssel geben. Mit dem Zauberstab gut verrühren. (Marzipan und Butter sollen eine schöne, einheitliche Masse werden! Das wird ein normales Handrührgerät nicht hinkriegen).
  • Zucker und Vanilleextrakt hinzufügen und unterrühren. Die Eier separat hinzufügen und jeweils gut unterrühren.
  • Mehl, Mandeln, Backpulver und Salz mischen. Zusammen mit dem Likör in die Schüssel geben. Jetzt nur noch so lange verrühren, bis alle trockenen Zutaten feucht geworden sind.
  • Den Teig in die Backform geben und glatt streichen. Dann die Kakao-Streusel locker-flockig darauf verteilen. Den Kuchen ca. 50 - 55 Minuten backen. Augen auf und Stäbchenprobe! 😉
  • Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Guten Appetit!

Mmmmh, der Kuchen ist soooo saftig/cremig und aromatisch. Ein Kollege meinte: „Das ist der beste Marzipankuchen, den ich je gegessen habe!“ 🥰 Ich kann dem nur deshalb nicht zustimmen, weil der Marzipan-Gugelhupf ebenso toll ist. Der Marzipan-Crumble ist auch nicht zu verachten. Und habt ihr schon mal die Marzipan-Brownies probiert? 😅 […]

Im Ernst, um auf das aktuelle Rezept zurückzukommen: Wer auf nussige, schokoladige Cremigkeit steht, sollte diesen Streuselkuchen unbedingt testen. Von mir gibt es auf jeden Fall eine uneingeschränkte, (vor)weihnachtliche „Macht das!“-Empfehlung.

Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




*

*