Saftiger Sesam-Nougat-Gugelhupf

Hier ist was los! Also, im Leben halt 😉 Das Backen kommt deshalb gerade etwas zu kurz. Aber vor Kurzem hatte ich einfach richtig Lust, mal wieder einen vernünftigen Kuchen zusammenrühren. Mit Zutaten, die ich sooo gern mag: Nussiges, Schokoladiges, Saftiges… Geworden ist es dann dieser Sesam-Nougat-Gugelhupf. Spoiler: Tahini & Co. machen sehr glücklich! Backen sowieso. Ich werde es nicht mehr so vernachlässigen 😉

Das tolle und einfache Rezept habe ich bei Patrick Rosenthal gefunden. Los geht’s:

Saftiger Sesam-Nougat-Gugelhupf

.... ein nussiger, aromatischer, schokoladiger Kuchen mit Tahini
Portionen: 1 2l-Gugelhupfform
Autor: Schokohimmel

Zutaten

für den Teig

  • 50 g Sesamsamen
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter weich
  • 250 g Zucker
  • 3 Eier
  • 100 g Joghurt
  • 150 g Sesammus (Tahini) gibt's im gut sortierten Super- oder Drogeriemarkt
  • 80 g Schokolade (ich: Nougatschokolade) grob gehackt

für die Deko

  • 100 g Schokolade (ich: Nougatschokolade)
  • 1 TL Butter
  • Sesamsamen, Kakaonibs... nach Belieben

So wird's gemacht

  • Sesam in einer beschichteten Pfanne anrösten. Das alles ohne Fett, bei kleiner Temperatur und mit Hinschauen, damit nichts anbrennt. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Die Körner brauchen wir erst wieder am Ende.
  • Eine Gugelhupf-Form gut fetten oder - bei Silikon - mit Wasser benetzen. Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen.
  • Mehl, Backpulver und Salz vermengen.
  • In einer Rührschüssel Butter und Zucker ein paar Minuten lang mit dem Handmixer cremig aufschlagen. Die Eier einzeln nacheinander einrühren.
  • Den Mehlmix in zwei bis drei Portionen hinzufügen und unterrühren.
  • Nun Joghurt und Tahini unterrühren.
  • Zum Schluss die gehackte (Nougat-)Schokolade und die gerösteten Sesamsamen mit einem Teigschaber unterheben.
  • Den Teig in die Springform geben und ca. 60 Minuten backen. [!Das Originalrezept sagt 40-45 Minuten, aber nach dieser Zeit hat die Stäbchenprobe bei mir noch nicht funktioniert. Jeder Ofen ist anders! Augen auf und immer mal wieder schauen...!]
  • Das gute Stück abkühlen lassen, dann stürzen und nach Belieben verzieren. Ich: Noch mehr Schokolade vorsichtig mit ein wenig Butter in der Mikrowelle schmelzen, auf den Kuchen pinseln und weitere Sesamsamen, Kakaonibs & Co. draufrieseln lassen. Feeertig, genießen, lecker!

Tja, wer nach leichten Sommerrezepten mit Obst sucht, ist im Schokohimmel wie immer falsch 😂 Wer dagegen Lust auf einen aromatischen, süßen Wohlfühl-Kuchen hat, wird diesen Tahini-Gugelhupf lieben! Die gerösteten Sesamkörner und das Mus machen den Kuchen wunderbar nussig. Schokolade/Nougat ist ja eh Pflichtprogramm und die perfekte Kombi im supersaftigen Teig. Maaaaaaachen!

PS: Cheesecake und Brownies liebe ich ja sehr. Und weil ich gerade noch den Sesam-Geschmack auf der Zunge habe, lege ich euch auch den Tahini-Cheesecake und die Brownies mit Sesamcreme ans Kuchenherz. Ihr könnt im Sommer natürlich auch einfach Sesam-Eis machen…

2 Kommentare zu „Saftiger Sesam-Nougat-Gugelhupf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*

*