Cremiger Double-Chocolate-Cheesecake [ab in den Schokohimmel]

Ich habe in all den Jahren meines nicht mehr ganz so jungen Lebens 😂 NIE verstanden, warum man freiwillig Kirschkuchen, Rhabarber-Crumble, Zwetschgendatschi oder anderes „leichtes“ Zeug wählt, wenn man stattdessen auch Cheesecake oder Brownies haben könnte. Je mehr Schokolade, je mehr Cremigkeit, je mehr Fudgyness, desto besser 😍 – so meine bescheidene Meinung.

Deswegen gibt’s heute auch einen ultraschokoladigen Double-Chocolate-Cheesecake für euch. Den ihr mit guten Menschen teilen könnt, die Dekadenz bei Kuchen genauso lieben wie ihr selbst 🥲

Ab in den Schokohimmel? Hier entlang! Das einfache Grundrezept habe ich bei Bärenhunger gefunden. Fotos sind rar, weil am Abend serviert wurde und großer Schoko-Appetit herrschte 😉

Cremiger Double-Chocolate-Cheesecake

Schoko-Cheesecake-Glück
Hier geht's um: Cheesecake, Kuchen
Hauptrolle: Cheesecake, Frischkäse, Keksboden, Schokolade
Portionen: 1 18-20 cm Springform
Autor: Schokohimmel

Zutaten

für den Keksboden

  • 150 g Kekse nach Geschmack; ich: Gewürzspekulatius
  • 75 g Butter, geschmolzen

für die Cheesecake-Füllung

  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 600 g Doppelrahmfrischkäse
  • 200 g dunkle Schokolade, geschmolzen ich: 100 g mit 74 % Kakaogehalt, 100 g mit 50 % Kakaogehalt

zum Überziehen

  • 50 ml Sahne
  • 100 g dunkle Kuvertüre, grob gehackt

So wird's gemacht

  • Eine kleine Springform am Boden mit Backpapier ausgelegen. Den Backofen auf 150° Umluft vorheizen.
  • Für den Cheesecake-Boden zerbröselt ihr die Kekse (Gefrierbeutel/Nudelholz) und mischt sie mit der flüssigen Butter. Die Bröselmasse dann mit einem Löffelrücken in die Form drücken und diese bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  • Für die Füllung: Eier und Zucker mit dem Handmixer schaumig schlagen. Frischkäse und die geschmolzene Schokolade unterrühren. Die Masse dann in die Springform füllen und ca. 1 Stunde lang backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter in Ruhe auskühlen lassen.
  • Für die Glasur die Sahne vorsichtig in einem Topf auf dem Herd unter ständigem Rühren aufkochen und mit der grob gehackten Kuvertüre verrühren, bis diese sich aufgelöst hat. Den vollständig ausgekühlten Kuchen mit der Schoko-Glasur überziehen und am besten über Nacht stehen lassen, bevor ihr das Prachtstück anschneidet.

Schokohimmlische Randnotizen

Für meine Springform war es ein ganz kleines bisschen zu viel Füllung; ich musste ein bisschen ablöffeln, weil es sonst übergelaufen wäre. Ungefähr haut es aber hin 🙂

Tja, nun… leider geil! Machen wir es kurz: Der Double-Chocolate-Cheesecake wird euch und andere Schokoholics SEHR glücklich machen. Allein der knackige, aromatische Keksboden und die supercremige Cheesecakefüllung können ja schon einiges. Abgerundet wird das Ganze noch durch die Glasur. Weil man eben nie genug Schokolade haben kann 🥰

Wer lieber weiße Schokolade haben möchte, versucht einfach mal den White Chocolate Cheesecake. Habt ein schönes Wochenende und lasst es euch gutgehen!

2 Kommentare zu „Cremiger Double-Chocolate-Cheesecake [ab in den Schokohimmel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*

*