Cremige Snickers-Muffins [Schokolade, Karamell, Erdnüsse]

Eingetragen bei: Muffins, Schokolade | 2

Na, schon auf Schoko-Entzug? Das hat mit den Snickers-Muffins ein Ende! Die heißen so, weil Schokolade (natürlich!), Karamell (yeah!) und Erdnusszeugs (Erdnussbutter im Teig, gesalzene Erdnüsse on top) die Grundzutaten sind. Wenn das mal nicht schokohimmlisch klingt… 😀

Das schnelle Rezept (dort: als Kuchen) habe ich bei Kochtheke gefunden.

Cremige Snickers-Muffins

Schoko-Muffins mit Karamell und Erdnüssen
Hier geht's um: Muffins
Hauptrolle: Erdnüsse, Schokolade
Portionen: 6 Jumbo-Muffins
Autor: Schokohimmel

Zutaten

Muffin-Teig

  • 4 Eier getrennt
  • 150 g Butter
  • 200 g dunkle Schokolade meine: 74 % Kakaogehalt
  • 120 g Zucker
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 3 EL Erdnussbutter

Topping nach Belieben

  • Karamellsoße
  • gesalzene Erdnüsse

So wird's gemacht

  • Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein passendes Muffinblech bereitstellen und die Mulden einfetten.
  • Die Eier trennen. Das Eiweiß in einer Rührschüssel mit dem Handmixer steifschlagen.
  • Butter und Schokolade vorsichtig gemeinsam schmelzen (ich: in der Mikrowelle). Etwas abkühlen lassen.
  • Eigelb mit Zucker schaumig rühren, dann die Schoko-Butter-Mischung einrühren.
  • Gemahlene Mandeln unterheben und die Erdnussbutter einrühren.
  • Zum Schluss das Eiweiß unterheben und nur vorsichtig verrühren.
  • Den Teig gleichmäßig auf das Muffinblech verteilen. Die Jumbo-Muffins ca. 25 Minuten backen (ich hätte meine besser 1-2 Minuten vorher aus dem Ofen geholt; sie sind am Rand schon etwas "knusprig" geworden 😃).
  • Abkühlen lassen und die Muffins mit Karamellsoße und gesalzenen Erdnüssen on top servieren.

Schokohimmlische Randnotizen

Aus der angegebenen Menge könnt ihr einen Kastenkuchen machen (siehe Link zum Originalrezept; dann mit längerer Backzeit) oder sechs Jumbo-Muffins (siehe mein Rezept), was wiederum ca. 12-14 "normale" Muffins sein dürften.

Die Snickers-Muffins sind schön cremig, leicht nussig und wunderbar schokoladig (letzteres hier besonders, da ich eine Sorte mit einem hohen Kakaonanteil gewählt habe. Wenn eure Schokolade heller ist, werden die Muffins süßer). Karamell und gesalzene Erdnüsse obenauf passen perfekt zum intensiven Teig. Sie sind ohne Mehl und damit glutenfrei. Kurz: unbedingt ausprobieren! 🤩🍫🥜

Vielleicht sind die kleinen Kuchen ja eine Idee fürs kommende Pfingstwochenende? Wenn das Wetter mitspielt und ihr statt Karamellsoße eine Schokoglasur draufmacht, lassen sie sich bei den derzeitigen Temperaturen auch gut als Verpflegung für eine Wanderung mitnehmen. Falls ihr daheim bleibt, empfehle ich den Schoko-Karamell-Kuchen.

So oder so: Lasst es euch schmecken!

2 Antworten

  1. Coco

    Zutaten schon für’s einkaufen notiert! 😀 Ich teste das glaube ich mal mit dem Erdnussbutter-Frosting deiner Eierlikörmuffins. Könnte man das eigentlich mit Frischkäse, statt Butter machen…? Was meinst du? Da ich Erdnussmus verwende, würde es etwas flüssiger, was die fehlende Butter ggf. ausgleicht… Gedanken über Ideen, was sagt der “Profi”? Freue mich schon drauf, die Muffins nach zu backen!
    Liebe Grüße!

    • Schokohimmel

      Huhu Coco, ich freu mich, dass du das Rezept magst! 🙂 Schon jetzt viel Spaß beim Backen!! Zum Frosting (da bin ich leider kein “Profi” :-D): Da würde ich an deiner Stelle eines mit Frischkäse googeln. Da gibt es einige Varianten, viele haben aber auch einen kleinen Anteil Butter. Zum Beispiel: https://www.kuechengoetter.de/rezepte/peanut-butter-frosting-95515 Ganz liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*