Erdnussbutter-Blondies [süß | salzig | mächtig]

Eingetragen bei: Brownies & Blondies, Schokolade | 2

Blondies (also quasi Brownies mit weißer Schokolade) sind fast ebenso toll wie ihre großen dunklen Schwestern. Und weil noch ein wenig Erdnussbutter im Vorratsschrank war (sind das diese Corona-Hamsterkäufe? 😂), habe ich mich für die süß-salzige Kombi in Form von unkomplizierten Erdnussbutter-Blondies entschieden. Das Rezept habe ich bei Fräulein Cupcake entdeckt.

5.0 from 1 reviews
Erdnussbutter-Blondies
von: 
Hier geht's um: Blondies
 
... klebrige, nussige Blondies
Zutaten
  • 100 g weiche Butter
  • 150 g Erdnussbutter (ich: 100 g creamy, 50 g crunchy)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei (Größe L)
  • 170 g Rohrohrzucker
  • 125 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 75 g weiße Schokolade, grob gehackt
  • nach Belieben: geschmolzene weiße Schokolade und geröstete, gesalzene Erdnüsse zum Verzieren
Zubereitung
  1. Butter, Erdnussbutter und Vanillezucker mit dem Handmixer schön cremig rühren.
  2. Dann Zucker und Ei hinzufügen und alles ca. 2 Minuten gut mixen.
  3. Den Backofen auf 170° Ober- Und Unterhitze vorheizen, die Backform mit Backpapier auslegen.
  4. Die "trockenen" Zutaten Mehl, Backpulver, Salz und gehackte Schoko hinzufügen und fix mit einem Teigspatel unterrühren (nicht zu lange rühren).
  5. Den (zähen) Teig in die Form geben und einigermaßen glatt streichen, das Ganze dann 25-35 Minuten backen (bei mir waren es sogar eher 40 Minuten). In der Mitte darf der Teig ruhig noch etwas weich sein.
  6. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  7. Nach Belieben mit geschmolzener weißer Schoko und gerösteten Erdnüssen verzieren und in Stücke schneiden. Genießen!
Form: 20 x 20cm-Backform
 

Yeah, die Erdnussbutter-Blondies sind klebrig, zuckrig und ordentlich mächtig!  Habt ihr bei der Zutatenliste etwas anderes erwartet? 😄 Ich hätte sie mir fast noch ein bisschen “matschiger”  gewünscht deswegen würde ich persönlich aufs Backpulver beim nächsten Mal verzichten. Ansonsten sind die süßen Dinger eine nussige, gehaltvolle Geschmacksbombe. Ich mag die Kombi süß/salzig sehr. Wem das zu viel ist, der verzichtet einfach auf das freestyle-Topping mit den gerösteten, gesalzenen Erdnüssen.

So oder so: Lasst es euch schmecken! Und probiert auch mal die Blondies mit Macadamias oder die Erdnussbutter-Brownies.

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: