Herzallerliebstes Birnen-Fruchtgummi (Gelatine-Premiere)

Eingetragen bei: Pralinen und Naschwerk | 17

So, einen Tag nach dem Valentinstag habe auch ich etwas Süßes in Herzform für Euch: Ich habe das allererste Mal (!) etwas mit Gelatine gemacht und Birnen-Fruchtgummi hergestellt. Die Premiere ist geglückt! Das Ganze war sogar so einfach, dass ich schon über die nächsten Weingummi-Geschmacksrichtungen nachdenke 😉 . Das Rezept für die herzigen Gummibärchen habe ich bei „Ina is(s)t“ entdeckt. Ihr braucht nur ein paar Pralinenförmchen aus Silikon.

5.0 from 2 reviews
Birnen-Fruchtgummi
von: 
Hier geht's um: Süßigkeiten, Weingummi
 
... selbstgemachtes Fruchtgummi
Zutaten
  • 2 Päckchen gemahlene Gelatine (18 g)
  • 9 EL Wasser
  • 150 ml Birnensaft (meiner: 100% klarer Direktsaft)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1½ EL Zucker
Zubereitung
  1. Das Gelatinepulver mit 9 EL kaltem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen.
  2. Birnensaft, Zitronensaft und Zucker in einen Topf geben und unter Rühren auf dem Herd erwärmen, aber nicht kochen.
  3. Die gequollene Gelatine mit einem Schneebesen unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Dann die Flüssigkeit in die Pralinenförmchen füllen und etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Aus den Förmchen lösen, fertig!
  4. Die Fruchtgummis im Kühlschrank aufbewahren.
Schokohimmlische Randnotizen
Wie viele Fruchtgummis aus der Menge entstehen, kommt auf die Größe Eurer Pralinenformen an. Ich habe Herzen, Würfel und kleine Schweinchen gemacht und 27 relativ große Weingummis fabriziert. Wenn Ihr kleinere Förmchen habt oder sie nicht ganz füllt, kriegt Ihr bestimmt bis zu 40 Stück.
Form: Pralinenförmchen aus Silikon

Diese Silkonförmchen sind echt praktisch, oder? Bisher habe ich sie nur für schokoladige Leckereien wie diese Stracciatella-Schweinchen oder diese Schoko-Gugel verwendet. Aber jetzt habe ich mein Repertoire erfolgreich um Fruchtgummi erweitert 😀 .

Ist es „schwieriger“, Blatt-Gelatine zu verwenden? Vielleicht probiere ich das demnächst auch mal aus, nachdem es mit dem Pulver nun geklappt hat.

Jetzt möchte ich noch eine ganz liebe Blogger-„Kollegin“ mit diesen fruchtigen Herzchen beschenken: Lixie von Photolixieous! Sie feiert mit ihrem tollen Blog den 1. Geburtstag und sucht noch bis zum 15.03. Rezept-Ideen für ihren Geburtstags-Sweet-Table. Und darauf muss ja nicht nur Kuchen zu finden sein, sondern auch etwas zum Naschen zwischendurch… wie mein Birnen-Weingummi! Liebe Lixie, ich schicke dir ein paar birnige Herzen rüber! 🙂

Schieß' los! :-)