Soooo tolle Karamell-Brownies (machen!)

Eingetragen bei: Brownies | 2

Endlich wieder Schokolade! Und dann noch zusammen mit Karamell! Als Brownies [➡ Lieblingsgebäck, immer]! – Hach, leider komme ich in diesen für mich so turbulenten Zeiten nicht sooo häufig zum Backen. Wie schön also, wenn man über Rezepte stolpert, die einen vom Leckerheits-Faktor her geradezu an den Backofen zwingen ?. So ging es mir, als ich bei Eva diese traumhaften Karamell-Brownies sah. Ich wusste: Die MUSS ich machen, und zwar so schnell wie möglich. Tadaaaaa!

Karamell-Brownies
von: 
Hier geht's um: Brownies
 
... klebrig-süßer, intensiver Schoko-Spaß
Zutaten
  • 120 g Mehl
  • 200 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 120 g Karamellcreme (gibt's im gut sortierten Supermarkt bei den Brotaufstrichen)
  • 1 EL Vanillezucker
  • 150 g Butter
  • 150 g hochwertige dunkle Schokolade (meine: 73 % Kakaoanteil)
  • Meersalzflocken nach Belieben
  • zum Servieren: noch mehr Karamellcreme
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die quadratische Backform mit Backpapier auslegen (ich zerknülle es immer und lasse es am Rand überstehen, dann kann man die Brownies hinterher einfach herausheben).
  2. Die Butter vorsichtig bei niedriger Hitze schmelzen (ich habe es in der Mikrowelle gemacht). Die Schokolade in grobe Stücke hacken.
  3. Mehl und Zucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen vermischen. Eier, Karamell, Vanillezucker und die flüssige Butter hinzugeben und alles glattrühren (einen Mixer braucht ihr nicht). Am Ende die gehackte Schokolade unterheben und nicht mehr zu lange rühren.
  4. Den Teig in die Form füllen und glattstreichen. Das Ganze bleibt dann für ca. 40 Minuten im heißen Ofen, bis der Teig am Rand gerade fest ist. Dann sind die Brownies innen so wunderbar kletschig, fudgy... 🙂
  5. Auskühlen lassen, dabei noch nach Belieben ein bisschen Meersalz darüber streuen. Vor dem Servieren mit Karamellcreme beträufeln.
Form: 20 x 20 cm-Backform

Also, eines kann ich euch sagen: Überlegt nicht lange, ob ihr diese Brownies backt. Tut es einfach. Es ist süßes, fudgy, auf-der-Zunge-zergehendes-Schoko-Karamell-Glück fürs Herz und für den Herbst. Und wie immer ganz schnell und einfach gemacht!

Mit dem kleinen Salzkitzel sind sie noch leckerer, als sie ohnehin schon wären. Liebhaber wissen die Kombis Karamell/Salz oder Schoko/Salz oder eben Karamell/Schoko/Salz zu schätzen. Ich LIEBE sie. Sehr! Also die Kombination und damit natürlich auch die Brownies ?.

Und bitte sagt nicht, dass ihr die Butter-, Zucker- oder Schokoladenmenge zu hoch findet. Ich habe die kleinen fiesen Dinger genau so gebacken, wie es dort steht, und ich fand sie himmlisch. Reduziert, wie ihr möchtet, aber für Konsistenz und Geschmack garantiere ich nur nach Originalrezept ?.

Macht euch einen schönen Sonntagabend und kommt gut in meinen Lieblingsmonat Oktober!

2 Antworten

  1. Access to computers and other control systems which might provide you with information about the way the world revolves around technology should be unlimited and total. All information should be free and accessible to all. That is why we at INTEGRATEDHACKS  have come come up with a team of highly motivated and dedicated hackers to help you get access to information you are being deprived of. Our services include and are not limited to hacking of social media accounts,email accounts, tracking of phones hacking of bank cards, Instagram and twitter verification and many more.
     Have you ever been hacked? Need to recover your stolen password? Want to monitor your kids,spouse or partner? Change your school results and many more, INTEGRATEDHACKS is the one for you. Hundreds of our clients have their phones, social media accounts, emails, servers, may bots and PCs hacked consistently and efficiently. Our professional hackers for hire team is highly qualified and can hack any system or device you desire without giving the target any form of notification which makes us one of the best.

     ★ Contact Us For Your Desired Hacking Services today Via :
     Integratedhacks@gmail.com

  2. Liebe Judith,
    wenn ich das Rezept nicht schon kennen würde, würde ich bei deiner Beschreibung sofort in die Küche laufen und backen 🙂 ! Es freut mich, dass dir diese Brownies so geschmeckt haben!
    Ich muss gestehen, auf die Zucker-Butter-Schoki-Menge habe ich gar nicht geachtet. Die Dinger sind mächtig, aber das ist bei Brownies halt so 🙂 !
    Liebe Grüße und eine schöne Woche!
    Eva

Hinterlasse einen Kommentar

*

: