Butterkeks-Blume – Kuchen-Blitzrezept und Backformen zu gewinnen! [Sponsored Post*]

Eingetragen bei: Blog-Events und Verlosungen, Kuchen | 20

Mein Beitrag zum Frühling besteht mal wieder nicht darin,“leichtere“ (im Sinne von Obst-) Kuchen zu backen. Nee. Das kennt ihr ja: Aus persönlichen Vorlieben dominieren hier jahrezeitenunabhängig eher Schoko-, Nusskuchen und Cheesecake-Varianten…  😀 Blumig geht’s hier aber aufgrund meiner neuesten Backform zu, die ich bei Féerie Cake entdeckt habe. Es gibt Butterkeks-Kuchen. Also gewissermaßen eine Butterblume… 😋

Und: Die schöne Backform können zwei von euch gewinnen! Wie? Das steht unten. Hier erst mal das schnelle Rezept, das ich bei Sinngestoeber gefunden habe.

5.0 from 4 reviews
Butterkeks-Blume - Kuchen-Blitzrezept
von: 
Hier geht's um: Kuchen
 
... kinderleichtes Blitzrezept
Zutaten
  • 200 g Butterkekse
  • ein paar Schlückchen Milch (ich: Buttermilch)
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Zimt nach Geschmack
  • 180 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • Puderzucker, Kuvertüre (...) zum Verzieren nach Belieben
Zubereitung
  1. Butterkekse liebevoll 🙂 mit einer Küchenrolle im Gefrierbeutel verkleinern. 50 g Butter vorsichtig schmelzen. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Die zerbröselten Butterkekse mit etwas (Butter-)Milch und den flüssigen 50 g Butter "einweichen". Das gibt eine schöne "Pampe".
  3. In einer zweiten Schüssel die übrigen 50 g Butter mit Zucker, Vanillezucker, Ei und Zimt zu einer geschmeidigen Masse mixen (Handrührgerät).
  4. Backpulver, Natron und Mehl mischen und in zwei Portionen zum Teig hinzufügen. Nun den Butterkeks-Matsch hinzugeben und alles gut unterrühren. Gegebenenfalls nach Gefühl etwas (Butter-)Milch hinzufügen.
  5. Den Teig in die Form füllen und den Kuchen etwa 20 Minuten backen. Achtet auf den Bräunungsgrad und macht im Zweifelsfalls eine Stäbchenprobe.
  6. Auskühlen lassen, dann aus der Form holen. Den Kuchen nach Belieben verzieren - und genießen.
Schokohimmlische Randnotizen
Aus dem Teig könnt ihr auch Muffins machen (wie im Originalrezept). Für die Blumenform hat die Menge perfekt ausgereicht.
Form: 12 Muffins oder ein kleiner Kuchen

Das ging schnell, oder? Ein unkomplizierter Kuchen, der Groß und Klein schmeckt. In dieser tollen Backform von Silikomart wirkt die Butterblume natürlich besonders raffiniert. So könnt ihr optisch schicke Kuchen backen, auch wenn ihr mit genauso wenig Deko-Talent gesegnet seid wie ich 😀 . Das gelingt hundertprozentig, denn der Kuchen fällt euch aus der Silikonform quasi freiwillig entgegen – ganz unfall- und krümelfrei.

Verlosung: zwei Silikonbackformen „Blume“ von Silikomart*

Jetzt aber endlich zum Gewinn: Mit der Silikonbackform „Blume“ gelingen euch ganz easy-peasy perfekte Kuchen und Desserts in toller Blumenform! Wie wär’s für den Sommer mal mit einer Eis-Blume? 😉

Ich freue mich, dass ich zwei Exemplare der schönen Backform verlosen kann – das wäre doch eine schöne Überraschung für Ostern, oder? 🙂

Teilnahmebedingungen:

  • Hinterlass’ einfach bis Donnerstag, den 6. April 2017 (18 Uhr) einen Kommentar unter diesem Beitrag. Ich wünsche mir (vielleicht sommerliche??) Rezeptvorschläge für die Blumenform. Ich bin gespannt auf die Antworten! Natürlich kannst du auch gern ein Rezept in deinem Kommentar verlinken.
  • Die Auslosung der beiden Gewinner findet am Freitag, 7. April statt. Im Gewinnfall wirst du von mir per E-Mail benachrichtigt.
  • Damit ich dich benachrichtigen kann, brauche ich deine E-Mail-Adresse. Denk bitte daran, wenn du kommentierst.
  • Wenn ich dich benachrichtigt habe, brauche ich deine Adresse. Die Adresse der Gewinners gebe ich an Féerie Cake weiter, damit du deine neue Backform schnell und unkompliziert zugeschickt bekommst.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich wünsche Euch viel Glück und drücke die Daumen!

Für alle Nicht-Gewinner: Den Online-Shop Féerie Cake lege ich euch ans Herz – hier gibt es alles, was Hobbybäcker brauchen. Geht mal stöbern. Féerie Cake bietet alles für Kuchen, Motivtorten, Sweet Candy Tables… Dazu gibt es eine  große Auswahl an Werkzeugen, Zubehör und Zutaten für Cupcakes, Cake Pops oder andere süße Köstlichkeiten.

*Die Backformen werden mir von Féerie Cake zur Verlosung unter meinen Lesern unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

20 Antworten

  1. Einfach tolle Form für einen einfach tollen Kuchen 😉
    Meine Monster lieben ganz einfach Zitronenkuchen – egal zu welcher Jahreszeit 😉

    <3 <3 <3

  2. Hallo,

    ich würde in dieser tollen Form einen Kirschkuchen backen. Kirschen in den Teig und den Zuckerguss mit ein bisschen Kirschsaft färben, sodass die Blüten einen tollen Rot-Ton haben 🙂

    Liebe Grüße 😉

  3. Hallo 🙂
    Dein Rezept finde ich mal wieder toll! Unkompliziert und trotzdem sieht’s super lecker aus, wird auf jeden Fall ausprobiert!
    Ich würde in so einer schönen Form einen Buttermilchkuchen mit Heidelbeeren machen

    Liebe Grüße Leonie

  4. Hallo,
    Die Kuchenform ist ja supersüß und die Kuchenstücke schon perfekt eingeteilt 😊
    Da ich ein großer Fan von Schokolade und Früchten bin, würde ich in der Form meinen Erdbeer-Earl-Grey-Kuchen mit weißer Schokolade backen. Der ist absolut frühlings-tauglich und selbst die größten Frucht-Verneiner haben sich meistens ein zweites Stück genommen 😉
    Liebe Grüße,
    Chiara

  5. Wow, die Blume ist ja wirklich super hübsch und macht was her, und das Rezept klingt auch super! Bei dem Wetter würde ich wohl einen Zitronen-Yoghurt-Kuchen backen und noch Heidelbeeren hineinpacken, mhmmm.
    Oder ein leckeres, würziges Brot zum Grillen, da kann sich doch jeder perfekt was abbrechen, am besten noch verschiedene Körner obendrauf…da bekomme ich direkt Hunger!

    Liebe Grüße!

  6. Sandra Bruckmann

    Hallo erstmal,
    Sommerlich und erfrischend finde ich Zitrone.
    Ich würde die Form zur Hälfte mit einer frischen ZitronenMascarponeCreme befüllen. Dann eine dünne Schicht leichten Biskuit und diesen mit LemonCurd bestreichen und darauf wieder eine dünne Schicht der ZitronenCreme streichen und zum Schluss nochmal ein dünner Biskuit.
    Die befüllte Form im Froster anfrieren. Den Kuchen aus der Form nehmen und mit einem gelben Samtspray besprühen.

    HMMM…..Jetzt hab ich Grad voll Lust auf ZitronenTorte.

    Lieben Gruss
    Sandra

  7. Hallo!
    Ich würde darin meinen saftigen Apfel-Walnusskuchen mit Zitronenzuckerglasur! Auf die einzelnen Blptenblätter kommen noch ganze karamelisierte Walnusskerne! Ich würd mich riesig freuen! 😄
    Lieben Gruß, Kathrin von @kuechenspektakel.com

  8. Hallo,

    ich liebe besonders im Sommer meinen Mandarinenblechkuchen. Der ist super erfrischend 🙂 Würde ihn gerne mal komplett anders, in der Form ausprobieren.

    Liebe Grüße Sinni

  9. Echt coole Form! 🙂
    Ich würde einen saftigen Schokokuchen machen mit ein bisschen Topfenfülle in jedem Blütenblatt!
    Liebe Grüße
    Maria!

  10. Oh wie toll.
    So eine schöne Frühlings-Backform.
    Ich würde darin meinen super fluffigen Vanille-Rührkuchen backen und später mit Vanillecreme bestreichen und in die Mitte der Blume Mandarinen legen. So hat man ein leckeres weißes Blümchen mit gelber Mitte. Wie eine echte Blume eben. 😃 Dann mit grün gefärbter Buttercreme noch ein paar Blätter drum herum spritzen und fertig ist der Frühlingskuchen.
    Ich würde mich sehr freuen.

    Ganz liebe Grüße
    Aileen
    (Von Sterni’s Cakeria)

  11. Ich würde einen Bananen-Gewürzkuchen backen. Der passt zu jeder Jahreszeit und ist einfach unheimlich lecker! Außerdem ist er prima, um die immer übrigen reifen Bananen zu verarbeiten.
    Das Rezept gibt es hier:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/789851182333749/Bananen-Gewuerz-Kuchen.html

  12. Wunderschöne Blume! Daraus liese sich ein leckerer Zitronenkuchen zaubern.

  13. Hallo, das ist ja eine schöne Backform … und ein leckeres Rezept dazu 😉
    Auf Ostern (aber nicht nur) würde ich eine Karottenkuchenblume backen und mit Quark/Sahne füllen …
    oder einen Biskuit mit Sahne und frischen Früchten …
    ich hüpfe mal schnell in den Lostopf

    Liebe Grüße
    Hilde

  14. Eine Buttermilch- Mousse macht sich bestimmt wunderbar in der Form- verziert mit ein paar frischen Himbeeren oder Himbeerpüree.

  15. Hmm lecker, ich könnte mir ein beeriges Panna Cotta in der form super vorstellen 🙂
    Die form sieht echt klasse aus 🙂
    LG Julia

  16. Ui, eine Superschöne Form! Da bietet sich Deko auf allen Teilen an, oder saftiger Karottenteig, oder oder oder…Ich würd mich frueen wie ein Schnitzel über diese Blume!
    Dagmar

  17. Hallo Judith,

    die Form ist ja Klasse – da hüpfe ich doch gerne in den Lostopf. Ich liebe Deine Kuchenrezepte 🙂 Als Eistorte mit Baiser, Schoko, Nüssen und Kirschen in der Sahnemasse und Bisquitboden könnte ich mir die Blume auch gut vorstellen 🙂

    LG und noch eine schöne Woche
    Martina

  18. 😋 lecker!
    Oh ja, das ist wieder mal ein Rezept, das zu 100 Prozent unseren Geschmack trifft.
    Butterkekese alleine sind schon lecker – dann als Kuchen ….perfekt!
    Vielleicht klappt es und wir backen bald in „Blumenform“? Wir würden uns freuen.

    Liebe Grüße,
    Renate mit Familie

  19. Huhu! Das ist ein Rezept nach meinem Geschmack!
    Ich glaube, da kann man perfekt Früchte ergänzen oder wenn man es in einer flachen Form backt, ein tolle Topping aus Quark und Früchten drauf machen. Lecker! Ich hab den Buttergeschmack grad auf der Zunge :0)
    Mein liebstes Teigrezept ist auch wunderbar wandelbar und passt ganz sicher in die Blümchenform!
    https://lebenundgeniessenblog.wordpress.com/rezeptsammlung/der-fluffigste-aller-kuchenteige-tolle-basis/
    Liebe Grüße, Silke

  20. Jana Klausing

    Wow, wie toll ist das denn!! So eine süße Blume zum aufessen <3 natürlich hätte ich gern eine solche Backform, um dein Rezept auszuprobieren!! Ich würde vermutlich einen normalen Rührkuchenteig mit Eierlikör verfeinern und bei der Deko mit Zuckerguss und Lebensmittelfarben experimentieren 🙂
    Liebe Grüße, Jana

Hinterlasse einen Kommentar

*

: