Schokoladige Smarties-Cookies [für große und kleine Kinder]

Eingetragen bei: Kekse, Cookies & Co | 2

Hach, Smarties. Kleine Kinder lieben die bunten Schokolinsen sowieso – und wenn wir ehrlich sind, Erwachsene doch auch, oder? Diese superschokoladigen Smarties-Cookies zaubern jedem ein Lächeln ins Gesicht, versprochen! Beim Kindergeburtstag, im Büro neben der Kaffeemaschine – es gibt viele Gelegenheiten, Cookies zu verteilen 😀. Das einfache Rezept habe ich bei „Mann backt“ entdeckt.

Schokoladige Smarties-Cookies [für große und kleine Kinder]
von: 
Hier geht's um: Cookies
 
... chewy Schoko-Cookies, die fröhlich machen
Zutaten
  • 120 g Butter
  • 350 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 30 g dunkler Back-Kakao
  • 30 g Trinkkakao
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 260 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g gehackte Smarties
  • circa 100 g ganze Smarties (zum späteren in-den-Teig-drücken)
Zubereitung
  1. Die 100 g Smarties in kleine Stücke hacken und beiseite legen.
  2. Die Butter in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen. Ich habe es vorsichtig in der Mikrowelle gemacht.
  3. Den Zucker dazugeben und alles mit einem Schneebesen verrühren. Ein wenig abkühlen lassen.
  4. Dann die Eier einrühren. Anschließend die restlichen Zutaten (Kakao, Mehl, Backpulver, Salz) hinzufügen und mixen (Handmixer), bis ein zäher Teig entsteht.
  5. Ganz zum Schluss noch die gehackten Smarties unterziehen.
  6. Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Aus dem Schoko-Teig gleichmäßig große Kugeln (ca. 3-4 cm) formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Lasst Abstand zwischen den Teighäufchen, weil die Cookies auseinandergehen. Ich hab neun Stück auf ein Blech gepackt.
  8. Dann geht's für die Cookies für 8-10 Minuten in den heißen Ofen. Achtung: Beim Rausholen sind die Kekse noch sehr weich - das muss so! 🙂 Sie härten noch aus und bleiben innen drin "saftig"/chewy. Also bitte auf keinen Fall länger backen!
  9. Aus dem Ofen nehmen und die ganzen Smarties in die noch heißen Cookies vorsichtig hineindrücken. Fertig!
Schokohimmlische Randnotizen
Die Menge reicht für 18 große Cookies, das sind zwei Bleche. Wer nicht alles auf einmnal verputzt: In einer Blechdose halten die Kekse ein paar Tage 🙂 .
Form: 18 Cookies
 

Na, mögt ihr die Kekse? Sie sind schokoladig, süß und „chewy“, wie man im Amerikanischen so schön sagt – also „saftig“ von innen. Kurz: absolut schokohimmel-tauglich! Und sind sie nicht perfekt, um die Zeit bis zum Weihnachtsplätzchen backen zu überbücken? 😉

Eine schöne Woche euch!
Übrigens: Auf die Cookie-Pizza könnt ihr auch viele Schokolinsen streuen…

 

2 Antworten

  1. Vielen herzlichen Dank für dieses super Rezept! Wir haben es heute nachgebacken und die Cookies schmecken fantastisch – mein Sohn ist super happy!

    • Liebe Anja, danke für dein nettes Feedback! Ich freu mich sehr. Liebe Grüße an den Sohn 😉

Hinterlasse einen Kommentar

*

: