Go Back

Saftiger Sesam-Nougat-Gugelhupf

.... ein nussiger, aromatischer, schokoladiger Kuchen mit Tahini
Portionen: 1 2l-Gugelhupfform
Autor: Schokohimmel

Zutaten

für den Teig

  • 50 g Sesamsamen
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter weich
  • 3 Eier
  • 100 g Joghurt
  • 150 g Sesammus (Tahini) gibt's im gut sortierten Super- oder Drogeriemarkt
  • 80 g Schokolade (ich: Nougatschokolade) grob gehackt

für die Deko

  • 100 g Schokolade (ich: Nougatschokolade)
  • 1 TL Butter
  • Sesamsamen, Kakaonibs... nach Belieben

So wird's gemacht

  • Sesam in einer beschichteten Pfanne anrösten. Das alles ohne Fett, bei kleiner Temperatur und mit Hinschauen, damit nichts anbrennt. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Die Körner brauchen wir erst wieder am Ende.
  • Eine Gugelhupf-Form gut fetten oder - bei Silikon - mit Wasser benetzen. Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen.
  • Mehl, Backpulver und Salz vermengen.
  • In einer Rührschüssel Butter und Zucker ein paar Minuten lang mit dem Handmixer cremig aufschlagen. Die Eier einzeln nacheinander einrühren.
  • Den Mehlmix in zwei bis drei Portionen hinzufügen und unterrühren.
  • Nun Joghurt und Tahini unterrühren.
  • Zum Schluss die gehackte (Nougat-)Schokolade und die gerösteten Sesamsamen mit einem Teigschaber unterheben.
  • Den Teig in die Springform geben und ca. 60 Minuten backen. [!Das Originalrezept sagt 40-45 Minuten, aber nach dieser Zeit hat die Stäbchenprobe bei mir noch nicht funktioniert. Jeder Ofen ist anders! Augen auf und immer mal wieder schauen...!]
  • Das gute Stück abkühlen lassen, dann stürzen und nach Belieben verzieren. Ich: Noch mehr Schokolade vorsichtig mit ein wenig Butter in der Mikrowelle schmelzen, auf den Kuchen pinseln und weitere Sesamsamen, Kakaonibs & Co. draufrieseln lassen. Feeertig, genießen, lecker!