Leider geil (irgendetwas Köstliches mit Schokotrüffel-Teig und Matcha-Cheesecake-Masse)
von: 
Hier geht's um: Muffins, Brownies, Cheesecake
 
... sündige Schoko-Cheesecake-Muffins/-Brownies mit Grünteepulver
Zutaten
  • 135 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 15 g Backkakao
  • 125 g Butter
  • 100 g Zartbitterschokolade, gehackt (meine: 73% Kakaogehalt)
  • 175 ml Milch
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse (Raumtemperatur), 60 g Zucker, 1 Eigelb (+ optional 1½ TL Matcha-Pulver) für die Cheesecake-Masse
Zubereitung
  1. Ein XXL-Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Den Backofen auf 160° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die "trockenen" Zutaten Mehl, Backpulver und Kakao mischen. Die braucht Ihr später.
  3. Butter und Schokolade unter gelegentlichem Umrühren in einem Topf auf dem Herd vorsichtig schmelzen lassen. Das wird eine schöne, gleichmäßige Schokomasse, wenn Ihr alles richtig macht. Abkühlen lassen.
  4. Milch und Zucker mit dem Schneebesen verquirlen und zu der Schoko-Butter-Masse in den Topf geben. Dann auch das Ei unterrühren und alles gut mit einem Schneebesen verrühren.
  5. Den trockenen Mehl-Kakao-Mix zum Teig geben und kurz unterheben, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
  6. Für den Cheesecake-Teil Frischkäse, Zucker, optional Matcha und Eigelb zügig mit einem Schneebesen vermischen. Nicht zu sehr mischen! Es sollte nicht zu flüssig sein (was mir eben nicht gelungen ist).
  7. Die Hälfte des Schokoteiges in die Mulden des Muffinbleches füllen. Die Cheesecake-Matcha-Masse darauf geben (es ist etwas zuviel, Ihr werdet was übrig haben). Bei mir war es seeeeehr flüssig. Den restlichen Schokoteig gleichmäßig auf der Cheesecake-Masse verteilen (bei mir war es dann nur ein Klecks oben drauf).
  8. Die XXL-Muffins für ca. 40 Minuten in den Backofen verabschieden.
  9. Danach abkühlen lassen und aus dem Blech lösen. Bei mir ging es nicht :-D . Aber wenn Ihr Papierförmchen nutzt, sollte es kein Problem sein.
  10. Dann die Muffins bis zum Verzehr einige Stunden - am besten über Nacht - in den Kühlschrank stellen.
Schokohimmlische Randnotizen
Wenn Ihr "meine" Variante macht: Benutzt unbedingt Papierbackförmchen für das Muffinblech! Ich habe es nur gefettet und die cremigen Cheesecakes anschließend nicht rausgekriegt. Aber gut, mein Rezept ist ja eh etwas schiefgelaufen ;-) .

Wenn Ihr kein Grüntee-Pulver mögt, könnt Ihr den Matcha auch einfach weglassen. Dann gibt's aber auch keine schöne grüne Farbe :-P .

Für die Zubereitung braucht Ihr keinen Mixer. Ein Schneebesen reicht völlig.
Form: für 4 XXL-Muffins
Recipe by Schokohimmel at https://schokohimmel.com/2015/03/22/leider-geil-irgendetwas-koestliches-mit-schokotrueffel-teig-und-matcha-cheesecake-masse/