Achtung, Bombe: Schoko-Kokos-Tarte [no bake]
von: 
Hier geht's um: Tarte
 
... Schoko-Bombe mit Keks
Zutaten
  • für den Boden: 200 g Schoko-Kekse (ich: Chocolate Chip Cookies)
  • 75 g geschmolzene Butter + etwas für die Form
  • für die Füllung: 320 g Zartbitterschokolade (meine: 73% Kakaogehalt)
  • 240 ml Kokosmilch
  • 2 EL Himbeerkonfitüre
  • zum Bestreuen: Kokosraspeln nach Belieben
Zubereitung
  1. Die Tarteform mit ein wenig Butter einfetten. Die Kekse fein zerbröseln (Gefrierbeutel/Nudelholz). Die Keksbrösel gründlich mit der geschmolzenen Butter verrühren, in der Form verteilen und gut andrücken. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. In der Zwischenzeit für die Ganache die Schokolade grob zerkleinern und in einem Topf auf dem Herd vorsichtig bei niedriger Hitze gemeinsam mit der Kokosmilch schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
  3. Den gekühlten Keksboden mit der Himbeerkonfitüre einpinseln. Die Schoko-Kokos-Ganache darauf gießen, nach Belieben mit Kokosraspeln bestreuen. Einige Stunden bzw. am besten über Nacht gut durchkühlen lassen.
Schokohimmlische Randnotizen
Seid beim Schmelzen der Schokolade mit der Kokosmilch wirklich vorsichtig - wenn ihr es zu heiß macht, gerinnt euch das gute Zeug. Ist mir fast passiert. Deswegen seht ihr auf meinen Fotos auch, dass die Füllung dunkel mit weißen Schlieren geworden ist, weil Kokos und Schokolade sich schon wieder getrennt hatten. Im Idealfall habt ihr eine dunkle Masse! Zum Glück hat es dem Geschmack keinen Abbruch getan.
Form: 24 cm-Tarteform
Recipe by Schokohimmel at https://schokohimmel.com/2018/04/13/achtung-bombe-schoko-kokos-tarte-mit-keksboden-no-bake/