Schokoküchlein mit flüssigem Kern vom Grill [foodporn]

Eingetragen bei: Dessert, Kuchen, Muffins, Schokolade | 0

Freitagabend, Freunde, Fleisch, #foodporn. Spätestens seit Instagram ist der genannte Hashtags gang und gäbe. Man sollte sparsam damit umgehen, aber bei diesen Schokoküchlein mit flüssigem Kern fällt mir auch nicht viel mehr ein 😂. Ich möchte darin baden!

Wir hatten jedenfalls einen wunderbaren Grillabend mit selbstgemachten, kleinen Lahmacun, leckerem Fleisch… und eben diesem Schoko-Dessert, ebenfalls vom Grill. Alter Schwede. Das Rezept habe ich auf BAR-B-KUH gefunden.

Schokoküchlein mit flüssigem Kern vom Grill: just call it foodporn
von: 
Hier geht's um: Dessert, Küchlein, Schoko-Muffin
 
... Geschmacksexplosion pur
Zutaten
  • 100 g dunkle Schokolade (meine: 73% Kakaogehalt)
  • 100 g Butter
  • 4 Eier kleine Eier
  • 125 g Zucker
  • 60 g Mehl
  • 20 g Back-Kakao
  • nach Geschmack: Puderzucker zum Bestäuben, Tonkabohnenabrieb
Zubereitung
  1. Schokolade und Butter in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle vorsichtig schmelzen, dann etwas abkühlen lassen.
  2. Mit einem Schneebesen - einen Mixer braucht ihr nicht - Eier, Mehl, Zucker und Kakaopulver unterrühren, bis sich alles schön verbunden hat.
  3. Fertig! Den Teig verteilt ihr nun gleichmäßig auf drei kleine Auflaufförmchen oder Tassen, die Hitze vertragen.
  4. Bei ca. 200° - 220° stellt ihr die Schokoküchlein nun in die indirekte Zone des Grills. Dort bleiben sie für ca. 8 - 10 Minuten (bei uns: 9 Minuten).
  5. Behaltet sie zwischendurch im Auge! Wenn die Oberfläche fest wird und ein ggf. ein bisschen aufplatzt, sind die Küchlein quasi fertig.
  6. Kurz abkühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben. Wir wollten auch noch Tonkabohne drin haben - und da wir sie im Teig vergessen hatten, haben wir sie auch kurzerhand drüber gerieben 🙂 .
Schokohimmlische Randnotizen
Die kleinen Küchlein könnt ihr sehr gut vorbereiten und so lang im Kühlschrank kaltstellen. Wenn dann nach dem Grillen der Süßhunger kommt, geht's ganz schnell.
Form: 3 Förmchen/Portionen
 

Was soll ich sagen? Ich hoffe, die Bilder sprechen für sich 😎. Es war grandios. Rand und Oberfläche des Küchleins sind gerade eben so fest; sticht man rein, ist der Rest ein einziger „flüssiger Kern“… yeah! Augen zu und genießen.

Um bei #foodporn zu bleiben: Bei den Schokoküchlein ist ein Geschmacksorgasmus garantiert 😂. Intensiv-schokoladig (und ich persönlich liebe Tonkabohne dazu), dann noch die Konsistenz…

Also bitte: MACHEN! Der Sommer ist noch lang, den ein oder anderen Grillabend wird es noch geben. Und so ein Dessert kann niemals Sünde sein.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schieß' los! :-)