Mandeln, Möhren, Mascarpone: Rüblikuchen oder I call it „Möhren-Blondies“

Eingetragen bei: Kuchen, Ostern | 2

Mandeln, Möhren, Mascarpone. Fertig ist das megaleckere Kuchenglück. Okay, Eier noch. Und weiße Schokolade. Ja, an Ostern gab es auch bei mir einen Möhrenkuchen. Im Buch „Kleine Kuchen“ heißt er Rüblikuchen – an diesem Rezept habe ich mich orientiert. Für mich sind es aber Möhren-Blondies – ohne Mehl und mit viel Schoko… 😋 Name hin oder her, supersaftig sind die Dinger!

Möhren-Blondies mit Mascarpone-Topping
von: 
Hier geht's um: Möhrenkuchen
 
... saftigster Kuchen ohne Mehl
Zutaten
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 150 g Möhren (Gewicht im ungeschälten Zustand)
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker (ich: braun und weiß gemischt)
  • 170 g gemahlene Mandeln
  • ½ TL Zimt
  • fürs Topping: ca. 150 g Mascarpone
  • ein Schluck Milch
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 15 g Puderzucker
Zubereitung
  1. Die Kuvertüre vorsichtig schmelzen - ich habe es in der Mikrowelle gemacht.
  2. Die Möhren schälen und feinreiben.
  3. Den Backofen auf 175° vorheizen und die Backform mit Backpapier auslegen.
  4. Die Eier trennen. Eiweiße mit Salz steifschlagen.
  5. Butter und Zucker mit dem Mixer schaumig rühren. Nach und nach die Eigelbe einrühren, dann die geschmolzene Schokolade.
  6. Mandeln und Zimt hinzugeben und die geraspelten Möhren unterrühren.
  7. Zum Schluss mit dem Teigschaber das Eiweiß vorsichtig unterheben (jetzt nicht mehr den Mixer benutzen).
  8. Den (flüssigen) Teig in die Form füllen und ca. 40-45 Minuten backen.
  9. Rausholen und abkühlen lassen.
  10. Fürs Topping alle Zutaten miteinander verrühren und auf dem Kuchen verstreichen.
Schokohimmlische Randnotizen
Augen auf: Bei mir bräunte der Kuchen recht stark, so dass ich ihn bald mit Alufolie abgedeckt habe. Macht auch eine Stäbchenprobe! Vermutlich wird Möhrenraspel dran hängenbleiben 😉 .

Das Topping ist optional und nach Geschmack variierbar. Einfach nur weiße Kuvertüre drüberträufeln geht auch gut 🙂 .
Form: 20x20 cm-Form
 

Jau, geil. Saftig, saftiger, Möhren-Blondies. Gemüse im Kuchen kann einiges! 😊 Die Konsistenz ist der Knaller. Ich sage nur: creeeemig! Das Mascarpone-Topping tut sein Übriges. Die Schokolade sorgt für die genau richtige Süße. Und Mandeln statt Mehl könnte man wegen mir sowieso immer nehmen 🙂. Also: machen! Auch wenn Ostern jetzt rum ist.

Lasst es euch schmecken!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schieß' los! :-)