Saftige Nuss-Nougat-Muffins mit extradicken Schokostückchen

Eingetragen bei: Muffins, Schokolade | 11

Ja, mich gibt’s noch! Sorry, momentan ist es auf dem Blog etwas ruhiger. Gebacken wird im Schokohimmel trotzdem, nur die Zeit fürs Bloggen ist leider etwas knapp. Dieses Muffin-Rezept wollte ich Euch aber schnell mit auf den Weg geben, weil’s sich einfach lohnt.

Wenn man viel um die Ohren hat (check) und den lieben Kollegen dennoch etwas Gutes tun will (check), sind diese Muffins besonders praktisch: Schnell gemacht, gut ins Büro transportierbar und mit Schokolade und viel guter Nuss-Nougatcreme geschmacklich absolut massenkompatibel 🙂 . Das Grundrezept habe ich bei Chefkoch entdeckt und etwas abgewandelt.

5.0 from 1 reviews
Nuss-Nougat-Muffins mit extradicken Schokostückchen
von: 
Hier geht's um: Muffins
 
... schokoladige Muffins
Zutaten
  • 100 g dunkle Schokolade, grob gehackt
  • 260 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 2 Eier
  • 80 ml Öl
  • 120 g Zucker
  • 100 g Nuss-Nougatcreme (ich: Nocciolata)
  • 80 g Crème fraîche
  • 140 g Joghurt
Zubereitung
  1. Muffinbleche mit Papierförmchen auslegen (oder Silikonförmchen benutzen).
  2. Die dunkle Schokolade grob hacken (oder direkt extradicke Schoko-Chunks kaufen).
  3. Die "trockenen" Zutaten Mehl, Backpulver, Natron und Schokolade in einer Schüssel vermischen.
  4. Den Backofen auf 190° vorheizen.
  5. In einer zweiten, großen Schüssel Eier, Öl, Zucker, Nuss-Nougat-Creme, Crème fraîche und Joghurt schaumig schlagen. Ich habe es nur mit einem Hand-Schneebesen gemacht, ohne Mixer.
  6. Mehl-Schoko-Gemisch dazugeben und unterrühren.
  7. Den Teig in das vorbereitete Muffinblech füllen und im vorgeheizten Backofen bei 190° ca. 20-25 Minuten backen. Behaltet die Küchlein einfach im Auge.
Form: ca. 14 Muffins

Also… wenn Ihr unkomplizierte, saftige, schokoladige Nougat-Muffins wollt: Eure Suche hat hiermit ein Ende! Ich empfehle sie bedenkenlos für Kindergeburtstage, Picknicke, Büroverpflegung oder den nächsten Kaffeeklatsch weiter. Ihr werdet sie lieben. Schokohimmel-Ehrenwort 🙂 .

Die „amerikanische“ Zubereitungsweise von Muffins, die trockenen und feuchten Zutaten zunächst separat zu vermischen und dann kurz miteinander zu verrühren, hat sich schon oft bewährt. Probiert doch auch mal die Vanille-Muffins mit Schokostückchen… oder die Walnuss-Muffins mit griechischem Sahnejoghurt.

Lasst es Euch schmecken und bis bald!

Schieß' los! :-)