Erdnussbutter-Brownies probieren – oder gute Vorsätze einhalten? Ihr habt die Wahl!

Eingetragen bei: Brownies, Kuchen, Schokolade | 31

Brownies sind toll, Erdnussbutter ist toll. Deswegen sind schokoladige Erdnussbutter-Brownies besonders toll: unten Schokoteig, oben Erdnussbutter. Sehr mächtig, sehr lecker. Ich gehe mal davon aus, dass Ihr Mitte Januar sowieso schon alle guten Vorsätze über den Haufen geworfen habt!? Seht Ihr, deswegen hatte ich gar keine 😀 und kann Euch guten Gewissens diese Schoko-Schmuckstücke vorstellen. Das Rezept habe ich bei „essen und trinken“ gefunden.

5.0 from 3 reviews
Erdnussbutter-Schoko-Brownies
von: 
Hier geht's um: Brownies, Kuchen
 
... mächtige Erdnussbutter-Brownies für Peanutbutter-Fans
Zutaten
  • 75 g Mehl
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g dunkle Schokolade
  • 150 g + 25 g g weiche Butter
  • 120 g Erdnussbutter
  • 40 g Puderzucker
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • ¼ TL Salz
Zubereitung
  1. Den Boden einer eckigen Auflaufform mit Backpapier auslegen. Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen.
  2. Die Schokolade grob hacken und zusammen mit 150 g Butter in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad (oder für Faule: in der Mikrowelle) schmelzen.
  3. Erdnussbutter mit 25 g Butter und Puderzucker in einer Metallschüssel ca. 1⁄2 Minute über dem Wasserbad leicht erwärmen (oder auch ganz kurz vorsichtig in der Mikrowelle) und mit den Quirlen des Handrührers verrühren.
  4. Den Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze (oder Umluft 160°) vorheizen. Eier, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers oder in der Küchenmaschine mindestens
 5 Minuten schaumig schlagen. Die Schokoladen-Butter-Mischung und die Mehl-Kakao-Mischung nacheinander langsam unterrühren.
  5. Den dunklen Schoko-Teig in die Backform füllen. Erdnussbuttercreme auf dem Teig verteilen und mit einer Gabel leicht marmorieren/"Schlieren" ziehen. .
  6. Im heißen Ofen auf dem Rost auf der mittleren Schiene ca. 25-30 Minuten backen.
  7. In der Form vollständig abkühlen lassen und beliebig große Brownies zuschneiden. Ich habe neun Stück daraus gemacht.
Schokohimmlische Randnotizen
Falls Ihr eine etwas größere Backform als ich benutzt, kommt Ihr vielleicht auch mit der Original-Backzeit hin. Bei mir hat es länger als 30 Minuten gedauert, also: Augen auf, jede Backform und jeder Ofen ist anders.

Das Rezept wird bei "essen und trinken" zwar Brownies genannt, ich finde aber: Das ist eher ein Schokokuchen- als ein Brownie-Teig. Entscheidet selbst! 🙂
Form: quadratische 20 x 20 cm-Back-/Auflaufform

Im Idealfall habt Ihr jetzt saftige, schokoladige Erdnussbutter-Bomben. Den leicht salzigen Kontrast durch die Erdnussbutter muss man natürlich mögen. Aber wenn Ihr auch auf Erdnussbutter und Schokolade steht, sollte das hier Euer nächster Kuchen sein!

Ob das Ganze auch mit Nuss-Nougat-Creme statt mit Erdnussbutter klappt? Es wäre einen Versuch wert… 😀

Lasst es Euch schmecken und genießt das Wochenende!

31 Antworten

  1. Die sehen sau lecker aus! ♥
    Ich muss die unbedingt mal machen. Leider momentan im Urlaub, aber hier kann ich
    mich ja zum Glück etwas ablenken. 😉

    Viele liebe grüße aus der Ferienwohnung Gardasee (http://www.ferienwohnunggardasee24.de/)
    von mir und meinem Mann 🙂

  2. […] Super simpel und super lecker! Heute Erdnussbutter-Brownies: […]

  3. […] Daher war ich sehr neugierig auf ein Rezept, welches ich neulich beim Stöbern auf dem Blog Schokohimmel gefunden habe, die von “Essen und Trinken” hat. Die Zeitschrift habe ich auch abonniert, […]

  4. Sehr lecker und eine tolle Idee Brownies mit Erdnussbutter.
    Viele Grüße Julia
    http://www.habe-ich-selbstgemacht.de

  5. Definitiv lieber Erdnussbutter-Brownies probieren als gute Vorsätze einhalten!!! ;-D
    Lieben Gruß,
    July

  6. Hallo Ju 🙂
    die Brownies sehen toll aus und ich mag Erdnussbutter auch so gern! Nicht zu süß und nicht zu salzig 😉
    Besonders die mit Stückchen!
    Bei mir würde es dann also mal die crunchy Variante geben 😉
    Und wie magst du sie am liebsten? Lieber mit oder ohne Stückchen? 🙂
    Ganz liebe, knackig-süß-salzige Grüße!
    Ronja

    • Schokohimmel

      Liebe Ronja, das ist mir in diesem Fall ganz egal! Ich glaube, hier hatte ich die cremige Variante – aber crunchy mag ich auch 😉 . Hauptsache Peanutbutter, was 😀 ?
      Salzig-süße Grüße zurück!

  7. Oh, ich hab grad mal die Bremse getreten und die gesunden Wochen gestartet … aber ich vertage die Brownies auf „leichtere“ Zeiten.
    Lieben Gruß
    Karen

    • Schokohimmel

      Genau, dann speicher‘ sie dir mal im Hinterkopf ab. Vorfreude ist die schönste Freude! 🙂 Liebe Grüße und viel Erfolg!

  8. Haha also meine liebe Ju, da stellst du uns ja vor eine schwere Wahl.
    Ich würde mal sagen: gute Vorsätze sind schön und gut, aber Ausnahmen muss es immer geben. Und deine wahnsinnig schokoladige, erdnusstastisch gute Ausnahme muss man sich einfach gönnen dürfen. Haaaach <3
    Die liebsten Grüße zu dir, Mia

    • Schokohimmel

      Eeeeeben, liebe Mia, man sollte sich immer auch etwas Leckeres gönnen. Besonders, wenn es Schokolade und Erdnussbutter enthält 🙂 . Aber ich halte gute Vorsätze eh´‘ für überbewertet :-D.
      Peanutbuttrig-schokoladige Grüße zurück, Ju

  9. Hmmm, da habe ich wohl ausgerechnet DIE eine Seite mit diesem tollen Rezept überblättert… toll, dass du es getestet hast, es sieht göttlich aus! Viele Grüße einer Backfee, die diese Erdnussbutter-Brownies bestimmt bald nachbäckt 🙂

    • Schokohimmel

      Liebe Katharina, danke!! Dann wünsche ich dir schon jetzt ganz viel Spaß beim Backen!
      Und mach‘ dir noch einen netten Sonntag. Liebe Grüße, Ju

  10. Die habe ich schon zwei Mal gemacht – sie sind genauso göttlich, wie Du sie beschreibst! Dieser intensive Schokoteig und darauf die leicht salzige Creme, die frisch gebacken sogar ein bisschen crunchy ist – mmmmh…..

    • Schokohimmel

      Liebe Birgit, super, dass du den leckeren Geschmack „bezeugen“ kannst!
      Ich finde diese leicht salzige Creme auf dem Schokoteig auch genial 🙂 .

  11. Die schauen hammermäßig lecker aus, das druck ich mir sofort aus, die mach ich sicher nach (nach der Diät ;-), ja ich hab im Moment noch Vorsätze
    Danke fürs Rezept alles Liebe Grüße vom Reserl

    • Schokohimmel

      Liebes Reserl, zwischendurch sollte man sich doch immer mal was gönnen, oder? Ich wünsche dir, dass du – wie auch immer – deine Ziele erreichst!

  12. Mmmmmh, lecker. Da brauche ich erst gar nicht wählen, sondern entscheide mich direkt dafür. 😀

  13. Die schauen ja toll aus! Jetzt zum Kaffee ein solches Teilchen – das wär’s!
    Viele Grüße
    Maria

    • Schokohimmel

      Liebe Maria, danke! Zum Kaffee passen die Brownies wirklich super… schnapp‘ dir ein, zwei Stücke weg!

  14. Ich liiiiiebe Erdnussbutter und Brownies, perfekte Kombi. Da lass ich die guten Vorsätze gerne hinter mir. 😉
    Hab ein wundervolles Wochenende, liebe Ju. 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Schokohimmel

      Ach Sarah, zu gern hätte ich diese Teilchen mit dir und Maren gemeinsam verspeist! Bei Peanutbutter sind wir uns ja einig 🙂 .

  15. Vorsätze?? Bei solchen Brownies?? Neehee, ganz bestimmt nicht! Da verzichte ich lieber aufs Mittagessen.
    Schönes Wochenende (mit dieses leckeren Teilen auf dem Teller sowieso garantiert)
    Maren

    • Schokohimmel

      Dann sind wir ja einer Meinung 🙂 . Wir können auch auf Früshtück, Mittagessen und Abendessen verzichten und uns ausschließlich von Brownies ernähren…
      Ich überdenke diesen Plan noch mal! 😀

  16. Welche guten Vorsätze? 😀 Her mit den Brownies!!!! Sehen klasse aus.

  17. Mhmhmmmmm….!!!
    DIE sehen sooooooo saftig aus …. da kann man doch ruhig schon mal 1…2 …oder 3 essen …. 😀

    Dir ein ganz zauberhaftes Wochenende …
    lieb Gruß … Katja

    • Schokohimmel

      Liebe Katja, letztere Zahl war meine Portion 😀 . Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

Hinterlasse einen Kommentar

*

: