„Lecker Lamm“ in der Kochschule Düsseldorf

Eingetragen bei: Back- und Kochkurse | 0

So, das wird jetzt mein letzter Artikel, der noch im weitesten Sinne etwas mit Ostern zu tun hat: Heute geht es nämlich um einen Lamm-Kochkurs, und Lamm gibt’s ja oft zu Ostern. Dank eines Geschenkgutscheins verschlug es uns kürzlich in die Kochschule Düsseldorf.  Zugegeben: Lamm ist speziell, nicht jeder mag es. Aber wer es gern isst, wäre in diesem Kurs voll auf seine Kosten gekommen. Wir schnibbelten und werkelten insgesamt vier Stunden und ließen uns folgendes Menü schmecken:

Vorspeise: Kopfsalat mit Joghurt-Limonendressing, Walnüssen, getrockneten Datteln und Lamm-Kebabspießen //Zwischengang: Lammragout mit Brokkoli, Pilzen und Feta-Risotto // Hauptspeise: Geschmorte Lammkeule mit Aromen aus 1001 Nacht, Rosmarinjus, Schneidebohnen und Aprikosen-Couscous // Dessert: Orangen-Pistazienküchlein mit Mokka-Eis und Granatapfelsauce

Lecker, lecker, lecker, lecker! Vor allem Gang 1 und Gang 2 haben es mir angetan. Die würzigen Köfte zu dem frischen Salat – toll. Die getrockneten Datteln passten super dazu. Das Ragout mit dem Gemüse und dem cremigen Risotto war ein Gaumenschmaus (habe ich schon erwähnt, dass ich Feta liebe?? :-D). Dagegen fiel der eigentliche Hauptgang etwas ab. Und beim Dessert fehlte natürlich Schokolade ;-), aber das Orangen-Pistazienküchlein war sehr raffiniert (und noch warm – mmmmhhh!), das Mokka-Eis sehr geschmacksintensiv und sahnig-zartschmelzend. Ein toller Kurs!

Schieß' los! :-)